U - Z

Verein für Innere Mission in Bremen

Unter dem Motto „Hingucken und Handeln“ engagiert sich der Verein als diakonischer Komplexträger sozialer Arbeit in den Arbeitsschwerpunkten Wohnungslosenhilfe, Psychosoziale Hilfen, Leben im Alter, Beratung, Beschäftigung, Flucht und Migration sowie Kinder- und Jugendhilfe. Darüber hinaus unterstützt und berät er Menschen im Rahmen von Tochtergesellschaften und Beteiligungen in den Tätigkeitsfeldern stationäre Hospize, Internationales Studentenwohnhaus sowie Hilfen für Suchterkrankte.
Als regionaler Arbeitgeber beschäftigen wir rund 690 Mitarbeitende (inklusive Töchter) in Bremen und "umzu". Der Verein freut sich über mehrere Hundert freiwillig engagierte Menschen, die in Einrichtungen, Projekten und bei Aktionen mitwirken.
Gegründet haben die Innere Mission 60 Bremer Bürger*innen am 4. Februar 1849, nachdem der Theologe Johann Hinrich Wichern einige Wochen zuvor über notleidende Menschen in der Stadt und die Verpflichtung der Kirche zur Hilfe sprach.

Kontakt:
Verein für Innere Mission in Bremen
Blumenthalstraße 10
28209 Bremen

Tel.: 0421 349 67-0
info[at]inneremission-bremen[dot]de
www.inneremission-bremen.de
www.facebook.com/InnereMissioninBremen/

Verein für Jugendfürsorge und Jugendpflege e.V.


Kontakt:
www.leppermuehle.de

VORWERKER DIAKONIE

Die Vorwerker Diakonie gGmbH im Südosten Schleswig-Holsteins ist Träger von über 70 Einrichtungen und Diensten, die sich stark machen für Menschen mit Unterstützungsbedarf und Menschen, die von der Gesellschaft ausgegrenzt werden.
Dazu gehören vor allem ambulante Hilfen, Wohnangebote, Arbeits- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Behinderungen. Außerdem ist die Vorwerker Diakonie Träger von Kinder- und Jugendhilfeangeboten, Seniorenpflegeeinrichtungen und einer Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Mit mehr als 3.500 Mitarbeitenden - mit und ohne Behinderungen - gehört die Vorwerker Diakonie zu den größten Arbeitgebern der Region.


Kontakt:
www.vorwerker-diakonie.de

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Gemeinschaft verwirklichen - So lautet die Vision Bethels. Darunter verstehen wir das selbstverständliche Zusammenleben, das gemeinsame Lernen und Arbeiten aller Menschen in ihrer Verschiedenheit. In den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel werden im Jahr rund 230.000 Menschen behandelt, betreut, beraten oder gefördert und ausgebildet. Mehr als 17.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in unseren Einrichtungen und Diensten in acht Bundesländern für kranke, behinderte, pflegebedürftige oder benachteiligte Menschen.

Kontakt:
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Dankort
PR/Information
Quellenhofweg 25
33617 Bielefeld

Wittekindshof Diakonische Stiftung

Die Diakonische Stiftung Wittekindshof wurde 1887 in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen gegründet. Heute gibt es die Angebote des Wittekindshofes an über 100 Standorten in Ostwestfalen, im Münsterland und im Ruhrgebiet. Der Wittekindshof unterstützt Menschen mit und ohne Behinderung in jedem Lebensalter. Menschenwürde gestalten ist das Leitmotiv. Alle Menschen sollen in Würde und größtmöglicher Selbstbestimmung leben und am Leben in der Gemeinschaft teilhaben. Der Wittekindshof setzt sich dafür ein, dass Verschiedenheit achtsam wahrgenommen und Vielfalt als Bereicherung erlebt wird.

Kontakt:
Wittekindshof
Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen
Zur Kirche 2
32549 Bad Oeynhausen
Telefon: (05734) 61-0
Telefax: (05734) 61-11 91

info[at]wittekindshof[dot]de  
www.wittekindshof.de

Wohnstift Salzburg e.V.


Kontakt:
www.wohnstift-salzburg.de

Zentrale Diakoniestation im Dekanat Altdorf gGmbH (ZDS Altdorf)


Die Zentrale Diakoniestation im Dekanat Altdorf gGmbH (ZDS Altdorf) ist eine gemeinnützige Einrichtung mit Sozialstationen in Altdorf, Burgthann, Feucht, Leinburg, Oberferrieden und Schwarzenbruck. 

Die ZDS Altdorf widmet sich seit 1978 den Menschen, die Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher Verrichtungen benötigen. Ganz im Sinne unserer diakonischen Verpflichtung sind wir ein zuverlässiger, engagierter Partner. Unsere Dienste kann Jeder in Anspruch nehmen, unabhängig von Konfession oder Nationalität.

Über 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen monatlich rund 650 alte, kranke und behinderte Menschen - respektvoll, diskret und immer mit einem freundlichen Wort. 

Kontakt:
Zentrale Diakoniestation im Dekanat Altdorf gGmbH
Peter Fischer
Altdorfer Straße 5-7
90537 Feucht

_____________________