Drucken

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020 – noch bis 31. Oktober 2019 bewerben

Ab sofort können sich Unternehmen aus allen Wirtschaftszweigen für den “Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020” bewerben. Mit dem Preis werden Unternehmen aller Branchen ausgezeichnet, die als Arbeitgeber mit beispielhaften Aktionen und Maßnahmen zur gelebten Inklusion beitragen. Ausgezeichnet werden Aktionen und Projekte zur:

  • Einstellung und Ausbildung von Menschen mit Behinderungen
  • Weiterbeschäftigung von leistungsgewandelten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Erhaltung von Beschäftigungsfähigkeit

Eine Bewerbung ist über das Onlineformular möglich. Diakonische Unternehmen können sich bewerben oder vorgeschlagen werden. Ausgenommen sind allerdings eingetragene Vereine und Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM). Die Inklusionsmaßnahmen müssen zudem im Zeitraum von Januar 2018 bis September 2019 gestartet sein.

Die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Charta der Vielfalt e.V. und das UnternehmensForum vergeben den Preis.  Schirmherr des Inklusionspreises für die Wirtschaft ist Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales.

Weitere Informationen finden Sie außerdem unter www.inklusionspreis.de.