Drucken

NEWS | Kampagne: Diakonische Unternehmen sind attraktive Arbeitgeber in der Sozialwirtschaft

Die VdDD-Kampagne "die diakonischen unternehmen" richtet ihren Fokus aktuell auf die Attraktivität diakonischer Einrichtungen und Träger. Punkten können diese zum Beispiel mit Sonderleistungen und Familienfreundlichkeit.

In Rankings der beliebtesten Arbeitgeber belegen diakonische Unternehmen Spitzenplätze. Fachkräfte wählen die Diakonie beispielweise auf Platz 8 der 100 Top-Arbeitgeber in Deutschland – und damit noch vor zwei bekannte Automobilhersteller (Quelle: Trendence Fachkräfte Barometer 2020).

Für rund 500.000 Beschäftigte bieten diakonische Unternehmen sinnstiftende Arbeit in systemrelevanten Berufen. Neben der im Branchenvergleich hohen Vergütung punkten sie mit umfangreichen Sonderleistungen wie Kinderzuschlägen und einer zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge. Frei vom Ziel, Gewinne zu maximieren, wirtschaften diakonische Unternehmen nachhaltig und solide. Mitarbeitende und Hilfsbedürftige können sich auch in Krisenzeiten auf sie verlassen. Das schafft Stabilität. 

Die Arbeitgeberattraktivität ist neuer inhaltlicher Schwerpunkt der VdDD-Verbandskampagne "die diakonischen unternehmen". Wir zeigen etwa am Beispiel der BruderhausDiakonie und der Diakonie Libera, wie diakonische Unternehmen familienfreundliche Arbeitsbedingungen schaffen und sich damit im Wettbewerb um Fachkäfte auszeichnen können.

Die VdDD-Mitgliedsunternehmen sind eingeladen, sich an der Kampagne zu beteiligen. Hierfür steht Aktionsmaterial zu Verfügung – beispielsweise Aktionsbriefumschläge, E-Mail-Signaturen und unser Factsheet. Bei Fragen hierzu, wenden Sie sich gerne an: kontakt@v3d.de.


Weiterführende Links
: