Veranstaltungsdetails

Strategietagung | Nachhaltigkeit | Online

In Kooperation mit der KD Bank und der Diakonie Deutschland

Gemeinsam mit der Bank für Kirche und Diakonie und in Kooperation mit der Diakonie Deutschland laden wir Sie am 29. und 30. April 2021 zur Strategietagung Nachhaltigkeit ein. Wir freuen uns auf spannende Vorträge, inspirierende Gespräche und den Austausch mit Ihnen.

Anmeldung 
Melden Sie sich bitte zeitnah mit einem Klick auf Ihren personalisierten Link in der Einladungs-E-Mail an oder schreiben Sie alternativ an anmeldung@v3d.de. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Den Teilnahmebeitrag und organisatorische Hinweise finden Sie weiter unten.

Worum geht es?

Klimaschutz und gute Unternehmensführung – wie diakonische Unternehmen Nachhaltigkeit in ihrer Unternehmenspolitik und -strategie verankern sollten und vom European Green Deal profitieren können.

„Eine nachhaltige Entwicklung soll die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigen, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht mehr befriedigen können.“ Dieses einfache und zugleich enorm anspruchsvolle Ziel der UN-Kommission für Umwelt und Entwicklung bestimmt die Nachhaltigkeitspolitik seit über 30 Jahren. Immer dringlicher rückt dabei der Klimaschutz auf die Tagesordnung. Bis spätestens 2050 will die EU klimaneutral werden und investiert hierfür hunderte Milliarden Euro, beispielweise in die Gebäudeisolation und die E-Mobilität.

Gesetzliche Regelungen, Fördermaßnahmen und Berichterstattungspflichten haben bei Unter-nehmen der Privatwirtschaft zu einer großen Dynamik in der Umsetzung nachhaltiger Strategien geführt. Dagegen ist die Anzahl diakonischer Unternehmen, die über eine transparente Nachhaltigkeitsberichterstattung verfügen, immer noch relativ gering. Dabei ist gerade für diakonische Unternehmen die Bewahrung der Schöpfung ein elementares Anliegen. Nachhaltigkeitsstrategien sind zugleich aus betriebswirtschaftlicher Sicht dringend geboten. Denn: Fossile Energie wird perspektivisch teurer. Öffentliche Mittel sind zunehmend an den Klimaschutz geknüpft. Bewerberinnen und Bewerber achten verstärkt auf Nachhaltigkeit.

Gemeinsam mit Ihnen sowie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wissenschaft möchten wir die Nachhaltigkeit diakonischer Unternehmen anhand von Beispielen beleuchten. Wie lassen sich Nachhaltigkeitsstrategien entwickeln und erfolgreich umsetzen? Welche Finanzierungs- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es dabei?

PROGRAMM

Öffnen Sie hier das vollständige Programm der Strategietagung Nachhaltigkeit als PDF-Datei.

Donnerstag, 29. April 2021

14.00 Uhr Begrüßung

  • Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender,
    Bank für Kirche und Diakonie
  • Christian Dopheide, Vorstandsvorsitzender,
    Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland

14:15 Uhr Klimawandel und European Green Deal (Video)

  • Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

14:30 Uhr Nachhaltigkeit als ethische, gesellschaftliche, betriebswirtschaftliche und kommunikative Herausforderung!

  • Marlehn Thieme, Präsidentin der Deutschen Welthungerhilfe e.V.,
    ehm. Vorsitzende, Rat für Nachhaltige Entwicklung, Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates

14:45 Uhr Energie, Klima, nachhaltige Unternehmensführung: Navigieren in schwierigen Zeiten

  • Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher, Leiter, Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung

15:45 Uhr Kaffeepause

16:15 Uhr Impulsvortrag - Wie kann die Energiewende in der Sozialwirtschaft gelingen, ohne die Unternehmen zu überfordern?

Staatssekretär Thomas Bareiß, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

17:00 Uhr Umfrage I Rückmeldungen der Teilnehmenden

17:15 Uhr Podiumsdiskussion mit:

  • Thomas Bareiß
  • Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas
  • Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher
  • Dr. Johannes Rückert, Geschäftsführer, Augustinum
  • Marlehn Thieme

Moderation: Christiane Wicht-Stieber, Stiftungskoordinatorin, Bank für Kirche und Diakonie

18:15 Uhr Schlusswort
Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland

18:30 Uhr Ende 1. Tag - Ausklang mit anschließendem Abendessen

 

Freitag, 30. April

Begrüßung

  • Rolf Baumann, Stv. Geschäftsführer, Bereichsleiter Ökonomie, Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland e.V. (VdDD)
  • Dr. Marianne Spieweg, Referentin Ökonomie, Zentrum Recht & Wirtschaft, Diakonie Deutschland

9:15 Uhr Nachhaltigkeit als Grundhaltung – Integration in das Leitbild, die Unternehmensführung und die Unternehmenskultur

  • Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas, Vorstandsvorsitzender, Evangelischen Stiftung Alsterdorf
  • Prof. Dr. Johannes Rüegg-Stürm, Hochschule St. Gallen (angefragt)

10:00 Uhr Kaffeepause

10:30 Uhr Parallele Workshops (Workshop 1-4)

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Parallele Workshops (Workshop 5-8)

14:30 Uhr Abschlussimpuls - Nachhaltigkeit aus internationaler Perspektive

  • Thilo Hoppe, Entwicklungspolitischer Beauftragter, Brot für die Welt

14:55 Uhr Schlusswort

  • Dr. Ekkehard Thiesler

15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Workshopthemen

Bitte wählen Sie zwei Workshops aus:

WS 1: Erfahrungen mit der Gemeinwohlbilanz als Instrument zur Bilanzierung und Steuerung der unternehmerischen Nachhaltigkeit.

  • Frank Wößner, Vorstandsvorsitzender, und Daniela Does, Nachhaltigkeitsreferentin, Samariterstiftung Nürtingen

WS 2: Nachhaltigkeit in der Geldanlage

  • Christian Müller, Geschäftsführer, Arbeitskreis kirchlicher Investoren (AKI)

WS 3: „Kosten und Nutzen“ einer Nachhaltigkeitsstrategie?

  • Rüdiger Becker, Vorstandsvorsitzender, und Jenny Grünberg, Nachhaltigkeitsreferentin, Ev. Stiftung Neuerkerode

WS 4: Heutige und geplante Regulierungen und Förderungen im Bereich der nachhaltigen Gebäudebewirtschaftung und Mobilität

  • RegDir. Acker, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

WS 5: CO2- und Energiekostenreduzierung im Immobilienbereich

  • Henning Ellermann, Mitglied der Geschäftsleitung, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF)

WS 6: Einführung von E-Mobilität in der ambulanten Pflege

    • Christoph Hermann, Betriebliches Mobilitätsmanagement, Caritas Dienstleistungs- und Einkaufsgenossenschaft eG

WS 7: United Against Waste e.V. – Reduzierung der Lebensmittelverschwendung und zugleich der Lebensmittelkosten

  • Christoph Specht, Geschäftsführer, Augustinum Service GmbH

WS 8: Nachhaltigkeit im Bekleidungsbereich (Dienstkleidung)

  • Gerhard Bröker, Prokurist, Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen


VERANSTALTUNGSORT:

Im Falle der Durchführung als Präsenzveranstaltung:
nh collection Hotel Berlin-Mitte Friedrichstraße
Friedrichstraße 96
10117 Berlin

Eine Anfahrtsbeschreibung ist online abrufbar.

ANMELDUNG
Melden Sie sich bitte zeitnah mit einem Klick auf Ihren personalisierten Link in der Einladungs-E-Mail an oder schreiben Sie alternativ an anmeldung@v3d.de. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. In einem separaten Schreiben erhalten Sie dann die Rechnung. 

ORGANISATORISCHES:
In der Umgebung steht ein großes Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Leistungs-und Preiskategorien zur Verfügung. Im Tagungshotel haben wir ein begrenztes Abrufkontingent reserviert. Bei Bedarf können Sie zum Selbstkostenpreis unter der Telefonnummer des Hotels 030 2238 0233 oder per E-Mail an reservierungen[at]nh-hotels[dot]com ein Zimmer buchen. Bitte nennen Sie das Stichwort „Strategietagung Nachhaltigkeit“.

VERANSTSALTUNGSFORM & HINWEISE ZUR CORONA-PRÄVENTION:
Die Strategietagung ist als Präsenzveranstaltung geplant, um direkte Begegnungen zu ermöglichen. Während der Präsenzveranstaltung werden die notwendigen präventiven Maßnahmen (Abstand, Hygiene usw.) umgesetzt. Für den Fall, dass die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Zuge der Corona-Pandemie weiterhin ungünstig verläuft und eine Präsenzveranstaltung nicht opportun erscheinen lässt, ist geplant, die Strategietagung als reine Online-Veranstaltung mit gleichen Inhalten, jedoch leicht modifiziertem Ablauf durchzuführen. Im Falle der Online-Durchführung kommen die Tools Zoom-Meeting oder Zoom-Webinar zum Einsatz. Für den Fall unvorhergesehener Entwicklungen behalten wir uns eine Absage vor. In diesem Fall wird der Teilnahmebeitrag zurückerstattet.

TEILNAHMEBEITRAG
Der Teilnahmebeitrag für die Veranstaltung beträgt 325,00 Euro. Der Beitrag beinhaltet die Teilnahmegebühren, Tagungsunterlagen, Verpflegung und Getränke.

Im Falle der Durchführung als Online-Veranstaltung reduziert sich der Teilnahmebeitrag auf 185,00 Euro, Verpflegung und Getränke entfallen.

DATENVERARBEITUNG & STORNOBEDINGUNGEN: 
Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung ein (insb. Erstellung von Teilnahmelisten, Teilnahmebescheinigungen, Rechnungen sowie Zusendung der Tagungsunterlagen und Teilnehmerbefragung). Hinweise zum Datenschutz. Im Fall einer Stornierung bis 15. März 2021 wird ein Betrag von 80,00 € p. P. erhoben. Bei späterer Absage wird der gesamte Beitrag fällig. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers bzw. einer Ersatzteilnehmerin ist möglich.

VERANSTALTER & ANSPRECHPARTNER:

Veranstalter: Bundesverband diakonischer Einrichtungsträger V3D gGmbH, Invalidenstr. 29, 10115 Berlin und Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank, Schwanenwall 27, 44135 Dortmund. 

In Kooperation mit der Diakonie Deutschland, Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin.

Fragen zur Anmeldung: 
Maria Behrendt, anmeldung[at]v3d[dot]de, 030-88 47 170-0
Inhaltliche Fragen:
Rolf Baumann, rolf.baumann[at]v3d[dot]de, 030-88 47 170-12

Startdatum
29.04.2021 - 14:00
Enddatum
30.04.2021 - 15:00
Ort
Berlin
Straße
Stadt
Berlin
Kostenbeitrag
325 Euro